Artikel-Schlagworte: „HeuArt Fest“

HeuArt-Fest 2010 in St. Martin

Tage vorher wurden schon fast unzählige kleine und große Zelte von fleißigen Helfern aufgestellt.
Die Böden wurden verlegt und genügend zu Essen und Trinken bestellt.

Dann am Sonntag, den 29.08.2010 war es endlich soweit. Es fand das 10jährige Jubiläums-HeuArt-Fest in St. Martin statt.
Gestartet wurde mit dem traditionellen Bauernfrühstück um 9.00 Uhr im Festzelt des Tourismusverbandes.

Bauernfrühstück

Bauernfrühstück

Weiter ging es um 10.30 Uhr als sich alle am Heufiguren-Sammelplatz trafen. Dort wurde sortiert und eingewiesen,
damit dann pünktlich um 11.00 Uhr jeder für den großen Umzug an seinem Platz stand.

beim Aufstellen der Wagen

beim Aufstellen der Wagen

Den Auftakt machten die Schnalzer, gefolgt von derTrachtenmusikkapelle St. Martin und den ersten Pferdegespannen,
die ihre Heufiguren stolz präsentierten.

Trachtenmusikkapelle St. Martin

Trachtenmusikkapelle St. Martin

Wir vom Martinerhof waren mit unserem “Gestiefelten Kater” an vorderster Stelle vertreten. Mani hatte Diana eingespannt
und Heidi lief neben der Kutsche her, um so das Pferd nötigenfalls beruhigen zu können. Vor der Kutsche liefen brav
4 der Martinerhof Pferde mit ihren Reitern – unter ihnen Anne auf Pinto Stute Orka mit Fohlen Ornella.

der gestiefelte Kater beim Umzug

der gestiefelte Kater beim Umzug

Insgesamt waren es 24 wunderschöne Heufiguren gezogen vom Esel über Ponies bis zum 4-Gespann oder
den liebevoll gepflegten alten Traktoren. Für die musikalische Umrahmung sorgten
die Trachtenmusikkapellen St. Martin, Annaberg und Lungötz beim Umzug.

Madonna mit Kind

Madonna mit Kind

Nach dem Umzug ging es in die vielen Zelte, Restaurants und Bars zum zünftigen Hendlhaxerl oder Kotlette essen,
gefolgt von leckerem Kuchen und Kaffee und anschließenden Barbesuchen. Fürs leibliche Wohl war bestens gesorgt!

im Festzelt herrschte gute Stimmung

im Festzelt herrschte gute Stimmung

Kinder unterhielten sich blendend beim Inspektrum Zelt und den vielen lustigen angebotenen Spielen.

Kinder beim Spielen

Kinder beim Spielen

Gut besucht war auch das Handwerkszelt neben dem Tourismusverbands-Zelt. Dort konnte man sehen,
wie Holzhüte und -christbaumkugeln gefertigt werden. Eine Spinnerin zeigte ihr Handwerk und die gefertigen Kleidungsstücke.
Es gab Holzblumen, Spezialkissen und Köstlichkeiten vom St. Martiner BIO-Hofladen zu kaufen.

im Handwerkszelt

im Handwerkszelt

Alles in allem war das HeuArt-Fest 2010 sehr gut gelungen. Es kamen über 5.000 Besucher
trotz des anfänglich verhaltenen Wetters und gefeiert wurde bis in die späten Abendstunden!

Alle Bilder könnt Ihr online auf unserer Bildergalerie ansehen.

Vorbereitungen für das HeuArt Fest – Klappe die Zweite

Am Sonntag ist es endlich soweit! Denn dann findet das beliebte HeuArt Fest
mit dem großen Heufiguren Corso in St. Martin statt!

Das ganze Lammertal ist im Heu-Fieber – überall wird gewickelt und gebunden,
organisiert und geübt.

Unsere Heudamen sind schon fast fertig mit der Martinerhof-Figur!

Da fehlt aber noch der Hut!

Da fehlt aber noch der Hut!

Dieses Jahr haben sie passend zum märchenhaften Thema den gestiefelten Kater
gemacht. Das heißt in Zahlen, dass Sie 4 Tage, gesamt 96 Stunden oder
32 Stunden pro “Heubinderin” gebraucht haben.

Anni, Anita (v.l.) und Lotti (vorne) sind schon fast fertig

Anni, Anita (v.l.) und Lotti (vorne) sind schon fast fertig

Zusätzlich zur Heufigur muss noch der Blumenschmuck gefertigt werden,
damit die Kutsche in voller Pracht erstrahlt.

Mani übt schon seit ein paar Wochen mit den Pferden Diana und Artos das Kutschenfahren,
weil auch brave Pferde müssen hin und wieder ins “Training”,
um am großen Tag die Umzugsstrecke gelassen zu meistern.

Kutschentraining mit Artos

Kutschentraining mit Artos

Bei schönem Wetter rechnen wir, dass über 6.000 Besucher und Fans
den Umzug und anschließend die Festzelte und den Handwerksmarkt besuchen.

Alle Heufiguren sind nach dem Umzug noch zu bestaunen:
im Ortszentrum bei der “Heugallerie” und gegenüber des Festzeltes
des Tourismusverbandes St. Martin.

Und wer genau schaut, entdeckt unseren Mani beim grillen
oder Wirt Hans beim fotografieren und helfen.

Wir freuen uns auf viele Besucher, Freunde und Heufest-Fans!

1. Vorbereitungen für das HeuArt Fest

Mittlerweile ist es Anfang Juli und das 10.  HeuArt Fest in St. Martin
rückt immer näher – es findet vom 27. bis 29. August 2010 statt.

Die Martinerhof-Künstler Mani, Lotti und Anni haben schon das passende
Heufigurenthema ausgewählt und letzte Woche wurde auch das nötige Heu
in bester Qualität in die Scheune eingebracht.

Nun hat sich Anne Rettenbacher dieses Jahr auch vorgenommen,
ihren Beitrag beim Umzug zu leisten – sie will mitreiten!

beim Longieren auf Artos mit Reitlehrerin Heidi

beim Longieren auf Artos mit Reitlehrerin Heidi

Nur ein Problem besteht, nämlich dass sie schon seit über 10 Jahren auf
keinem Pferd mehr gesessen hat. Jetzt heißt es üben, üben und
nochmals üben!

Anne zum ersten Mal seit 10 Jahren auf einem Pferd

Anne zum ersten Mal seit 10 Jahren auf einem Pferd

Nur gut, dass Reitlehrerin Heidi sehr viel Geduld und Wissen mitbringt.
So dürfte Anne bis zum großen Umzug am 29. August fest im Sattel sitzen.

ein gerader Rücken ist wichtig!

ein gerader Rücken ist wichtig!

Autoren
Hans
Rettenbacher
Anne
Rettenbacher
Mani
Rettenbacher
Carolin
Nitzsche
Sophie
Farmer
Tim
Mayer